St. Petri Schützenbruderschaft Viersen-Hoser


Direkt zum Seiteninhalt

Gebirgsjäger

Gebirgsjägervogelschuss 2014


E:\Projektdateien\ObjImage\p007_1_11.jpg
Error File Open Error
E:\Projektdateien\ObjImage\p007_1_12.jpg
Error File Open Error
E:\Projektdateien\ObjImage\p007_1_13.jpg
Error File Open Error

Königin
Claudia Kitschen
mit dem 30. Schuss

Zugkönig
Roland Reinirkens
mit dem 13. Schuss

Gastkönig
Rene Ziemann
mit dem 2014. Schuss

Gebirgsjägervogelschuss 2013

E:\Projektdateien\ObjImage\p007_1_10.png
Error File Open Error

v.L. Minister Andreas Pesch (8 Schuss), Zugkönig Uwe Glasmachers (10 Schuss), Minister Heri Böttinger (48 Schuss) mit Schützenkönig Bernd Stefka. Bei den Frauen wurde Tina Böttinger wieder Königin.

Gebirgsjägervogelschuss 2012

E:\Projektdateien\ObjImage\p007_1_02.jpg
Error File Open Error

Zugkönig/in
Uwe Prell Tina Böttinger


Gebirgsjäger 2011/12

E:\Projektdateien\ObjImage\p007_1_03.jpg
Error File Open Error

Wie jedes Jahr schossen wir bei Konny Kaspers unseren Zugkönig/in aus. 2011 hatten das Können und ein bisschen Glück Ingrid Glasmachers und Oliver Ernsdorf.

Das Oktoberfest, das zusammen mit dem Schweineblut der Bruderschaft veranstaltet wurde, war ein ausgelassenes Fest. Den 20. Oktober diesen Jahres sollte man sich wieder vormerken.

Im Dezember ging der Gebirgsjägerausflug nach Düsseldorf. Die Brauhausführung ging durch die Altstadt. Alle bekannten Brauhäuser wurden besucht und Ihre Geschichte erzählt. Auch moderne Konzepte um obergäriges Bier zu brauen und zu vermarkten wurden vorgestellt. Zurück in Viersen klang ein schöner Tag aus.



Das neue Jahr fing mit traurigen Nachrichten an. Unser Gründungsmitglied Theo Pypers verstarb am 8. Januar. Sein Einsatz für unsere Bruderschaft und unsere Gruppe sollten Ansporn für uns sein. Auch unser ehemaliges Mitglied Hans Schröffel starb nach schwerer Krankheit. Macht et joot!

E:\Projektdateien\ObjImage\p007_1_04.jpg
Error File Open Error
E:\Projektdateien\ObjImage\p007_1_05.jpg
Error File Open Error

Theo

Hans

Beim Neujahrsessen im Restaurant Illios, bot sich wieder die Gelegenheit das alte Jahr Revue passieren zu lassen.

Seit 1995 wird jedes Jahr ein Wanderpokalschießen innerhalb der Gruppen unserer Bruderschaft von den Gebirgsjägern ausgerichtet. Dieses Jahr fand das Pokalschießen am 8. April statt. Es werden die besten Einzelschützen über und unter 23 Jahren ausgezeichnet, sowie die beste Gruppe. 29 Schützen, in sieben Mannschaften, nahmen teil. Die Gewinnerin in diesem Jahr wurde bei den Schützen unter 23 Jahren Pia Kitschen mit 139 Ringen. Bei den Schützen über 23 Jahren kam es zu einem knappen Sieg von unserem Präsidenten Heribert Böttinger mit 140 Ringen. In der Gruppenkonkurrenz konnten sich mit 412 Ringen mal wieder die "Gebirgsjäger" durchsetzen. Es schossen Roland Reinirkens, Stephan Kitschen, Heribert Böttinger und Oliver Ernsdorf.

E:\Projektdateien\ObjImage\p007_1_06.jpg
Error File Open Error
E:\Projektdateien\ObjImage\p007_1_07.jpg
Error File Open Error

Gebirgsjäger 2012

Gebirgsjäger beim Bezirksschützenfest auf dem Hoser

E:\Projektdateien\ObjImage\p007_1_08.jpg
Error File Open Error
E:\Projektdateien\ObjImage\p007_1_09.jpg
Error File Open Error

Zugkönig
Oliver Ernsdorf
mit seinen Ministern
Andreas Pesch und Bernd Stefka

Fähnrich
Andeas Pesch
Uwe Prell Oliver Ernsdorf

8. April 2011


Frauenpower auf dem Hoser.
Auch beim Wanderpokalschießen der Gebirgsjäger setzten sich unsere Damen durch.











Erster im Mannschaftswettbewerb wurden
die "Bezirkspupsis":
Claudia Kitschen 140 Ringe
Susanne Greven 138 Ringe
Birgit Reinirkens 133 Ringe







Claudia Kitschen setzte sich mit 140 Ringen
bei den Schützen über 18 durch.

Bleibt alles in der Familie

Zugkönigin 2010 der Gebirgsjäger Birgit Reinirkens (11 !! Schuß)

Zugkönig 2010 der Gebirgsjäger Roland Reinirkens (37 Schuß)

E:\Projektdateien\ObjImage\p007_1_00.png
Error File Open Error

Zugkönig Roland Reinirkens mit seinen Ministern Stephan Kitschen und Thomas Glasmachers.
Mit dabei Präsident Heribert Böttinger.

E:\Projektdateien\ObjImage\p007_1_01.png
Error File Open Error

Die Sieger im Gebirgsjägerwanderpokalschießen
2010

"Hoser Gebirgsjäger"

An einem geselligen Abend im Juli 1993, wurde die Idee geboren eine neue Gruppe zu gründen. Der damalige König Manfred Swillens, Kornelius Kaspers und Theo Pypers waren die Gründungsmitglieder. Sie einigten sich schnell auf den Namen "Hoser Gebirgsjäger". Im Oktober 1993 wurde die erste Versammlung einberufen. Es trafen sich vierzehn Bruderschaftler. Man wählte die Gaststätte "Schlömer" zum Wachlokal und einigte sich schnell auf das äußere Erscheinungsbild. Grüner Uniformrock, schwarze Hose und grüner Hut mit schwarzer Feder. Als Erkennungszeichen tragen alle "Gebirgsjäger" das Edelweiß am Revers. Zu unserem Schützenfest 1994, waren die Uniformen fertig. Seitdem sind die "Gebirgsjäger" bei allen Veranstaltungen unserer Bruderschaft zahlreich vertreten. Einige Gruppenmitglieder übernehmen wichtige Aufgaben in unserer Bruderschaft. Zurzeit stellen sie den geschäftsführenden Vorstand.

Jedes Jahr schießen wir unseren Zugkönig aus. Im Jahr 2009 wurde es Uwe Glasmachers. Auch unsere Damen schießen ihre Königin aus. Hier wurde es Astrid Stefka.

Höhepunkt unseres Oktoberfests sind die Wettbewerbe. Ob Bierkrugschieben, Wettschnupfen, Wettsägen oder -hämmern. Es ist immer eine Riesengaudi. Dieses Jahr findet unser Oktoberfest am 23. Oktober, 19.00 Uhr statt.

Das Grünkohlessen, Anfang November, ist zu einer festen Einrichtung geworden. In diesem Zusammenhang möchten wir uns bei Gisela und Kornelius Kaspers bedanken. Ohne ihre Gastfreundschaft und Unterstützung wäre diese Veranstaltung und unser Vogelschuss so nicht möglich. Noch ein Wort zu Kornelius. Er ist über 80 (achtzig!) Jahre alt. Sein Elan und seine Tatkraft sind vorbildlich für uns. Conny ist über 50 Jahre in der Schützenbruderschaft. Er nimmt an fast allen Veranstaltungen unserer Bruderschaft und unserer Gruppe immer noch aktiv teil. Wir wünschen uns weitere schöne Jahre mit ihm.

Unsere Fahrten nach Köln, Münster, oder Warstein waren eine gelungene Sache. Obwohl der "Wettergott" es nicht gut mit uns meinte. Durch informative Stadtführungen tauchten wir in die Geschichte von Münster und Köln ein. Wir erfuhren viel über die zahlreichen Kirchen, religiösen Konflikten, den westfälischen Frieden und anderen Eigenheiten der Städte. Die Erkundungen zogen sich bis in den frühen Morgen hin. In Warstein wurden wir, durch eine Multimediapräsentation, in die Kunst des Bierbrauens eingeführt. Anschließend fand eine Rundfahrt durch eine hochmoderne Brauereianlage statt.

Das Neujahrsessen hat sich zu einer festen Veranstaltung im Gebirgsjägerjahr entwickelt. In geselliger Runde lässt man, bei gutem Essen und Trinken, dass alte Jahr Revue passieren. Vielen Dank an Astrid und Ingrid für die Organisation und Durchführung des Abends. Ebenso an alle anderen die uns hierbei unterstützten.

Seit 1995 wird jedes Jahr ein Wanderpokalschießen innerhalb der Gruppen unserer Bruderschaft von den Gebirgsjägern ausgerichtet. Dieses Jahr findet das Pokalschießen am 16. April statt. Es werden die besten Einzelschützen über und unter 23 Jahren ausgezeichnet, sowie die beste Gruppe.



Homepage | Vorstand | Aktuelles | Termine 2017 | Chronik | Dies und das | Reiterei | Gebirgsjäger | Marinezug | Schützenjugend | Pickelhauben | Schießsport | Archiv | Downloads | Pressespiegel | Links | Impressum | Kontakt | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü